Betriebshaftpflicht-Tarife vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

 Jetzt MarktfĂŒhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Gewerbehaftpflichtversicherung Allianz

Um ausreichend vor betrieblichen HaftpflichtschĂ€den geschĂŒtzt zu sein, bildet die Gewerbehaftpflicht der Allianz eine Alternative.

Wichtiges zur Absicherung

  • Pflichtversicherung 
  • maßgeschneiderte Absicherung fĂŒr fast alle Betriebe möglich 
  • BeitrĂ€ge obliegen Art, GrĂ¶ĂŸe sowie Umfang des Unternehmens 
  • schĂŒtzt im Schadensfall vor finanziellen Belastungen, die im Ernstfall den Ruin bedeuten könnten 
  • Versicherungsschutz beginnt mit der Zahlung der ersten Beitragsrate 
  • natĂŒrliche sowie juristische Personen lassen sich versichern 
  • Versicherungsschutz ist in Deutschland gĂŒltig 

Leistungen

  • bietet Versicherungsschutz bei Personen- und SachschĂ€den 
  • prĂŒft im Schadensfall den Ersatzanspruch 
  • ĂŒberhöhte oder ungerechtfertigte SchadensersatzansprĂŒche werden abgewehrt, notfalls auch gerichtlich 
  • VermögensschĂ€den infolge einer Betriebsunterbrechung 

Ausgeschlossene SchÀden

  • Vorsatz 
  • AbwasserschĂ€den 
  • SchĂ€den an gemieteten oder geliehenen Sachen 
  • Ausland 
  • bis auf den Tatbestand des Vorsatzes lassen sich in einzelnen Versicherungsarten vorstehende Punkte im Versicherungsumfang aufnehmen. 

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Mithilfe des kostenlosen Tarifrechners, der sich nach dem blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ öffnet, können die detaillierten Leistungen eingesehen werden. Ebenso lassen sich die BeitrĂ€ge berechnen und mit den Angeboten anderer Versicherer gegenĂŒberstellen.

 


 

Betriebsinhaber sind dazu verpflichtet, fĂŒr ihren Betriebsablauf eine Gewerbehaftpflicht abzuschließen. Denn gerade hierbei können tĂ€glich Gefahren lauern, anderen einen Schaden zuzufĂŒgen. Allerdings besteht bei Gewerbetreibenden die Gefahr, dass die SchĂ€den nicht nur vielfĂ€ltiger Natur sind, sondern darĂŒber hinaus sogar die betriebliche Existenz gefĂ€hrden können. Die Gewerbehaftpflicht der Allianz bietet hierbei einen guten Schutz.

Allianz Versicherung

Die Allianz darf zweifelsohne zu den alteingesessenen VersicherungsgesellschĂ€ften gezĂ€hlt werden, denn sie fand ihre GrĂŒndung bereits im Jahr 1890 in Berlin. Schon in den Anfangsjahren entwickelte sie sich zu einer der grĂ¶ĂŸten Anbietern auf dem Sektor, wurde allerdings von den Wirren des Zweiten Weltkrieges erschĂŒttert. Dennoch arbeitete sie sich bis zum Anfang der 70er Jahre wieder an die Spitze und weitete ihre GeschĂ€ftstĂ€tigkeit auf die internationalen MĂ€rkte aus. Heute bietet das Unternehmen eine umfangreiche Produktpalette an, zu der auch die Gewerbehaftpflicht der Allianz zu zĂ€hlen ist.

Die Gewerbehaftpflicht der Allianz

Mit der Gewerbehaftpflicht der Allianz bietet sich Unternehmen eine gute Möglichkeit, finanziell gegen fast alle Arten der HaftpflichtansprĂŒche abgesichert zu sein. Aber ebenfalls werden SchadensersatzansprĂŒche vorab geprĂŒft, ob sie grundsĂ€tzlich berechtigt sind. Ist dies nicht der Fall, ĂŒbernimmt das Unternehmen die Abwehr und beschreitet dazu, wenn es sein muss, den Gerichtsweg. Dies gilt auch fĂŒr ĂŒberhöhte AnsprĂŒche. Die „Tarife“ obliegen der Art und GrĂ¶ĂŸe des Unternehmens, es können natĂŒrliche sowie auch juristische Personen versichert werden. Der individuell abgeschlossene Versicherungsschutz beginnt mit der Zahlung der fĂ€lligen Rate. GrundsĂ€tzlich kommt die Gewerbehaftpflicht der Allianz nur fĂŒr SchĂ€den innerhalb Deutschlands auf, fĂŒr SchĂ€den im Ausland ĂŒbernimmt sie keine Haftung.

Leistungen

Zu den „Leistungen“ gehört die SchadensĂŒbernahme bei Personen-, Sach- sowie VermögensschĂ€den. Letzteres wird dann relevant, wenn es durch einen Personen- oder Sachschaden zu einer Betriebsunterbrechung kommt, denn hier ist das grĂ¶ĂŸte Risiko im Fortbestand des Unternehmens zu sehen. Aber es gibt auch Risiken in der Gewerbehaftpflicht der Allianz, die sich nicht versichern lassen. Dazu zĂ€hlen SchĂ€den an gemieteten oder geliehenen Dingen sowie durch Abwasser oder durch Vorsatz entstandene SchĂ€den. Es ist allerdings möglich, bei bestimmten Versicherungsarten diese Risiken einschließen zu lassen, allerdings ist der Vorsatz grundsĂ€tzlich ausgenommen.

Kosten berechnen – Anbieter vergleichen

Der genaue Leistungskatalog kann ĂŒber den „internen Tarifrechner“ eingesehen werden. Ebenso ist es möglich, die BeitrĂ€ge als Richtlinie berechnen zu lassen und mit anderen Versicherern in Relation zu setzen.

HĂ€ufig Gestellte Fragen

Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Eine Betriebshaftpflichversicherung kann fĂŒr verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher GrĂ¶ĂŸenordnung abgeschlossen werden und deckt AnsprĂŒche von Dritten gegenĂŒber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und VermögensschĂ€den, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufĂŒgen. Bei PersonenschĂ€den tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei SchĂ€den, die den Tod, die Verletzung oder eine GesundheitsschĂ€digung von Menschen zur Folge haben, ein. SachschĂ€den umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder BeschĂ€digung von GegenstĂ€nden wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen fĂŒhrt. Die Betriebshaftpflicht ĂŒbernimmt hier sowohl die Kosten fĂŒr anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt fĂŒr die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen FĂ€llen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, ĂŒbernommen. SchĂ€den, die nicht als Personen- oder SachschĂ€den einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schĂ€digen, zĂ€hlen zu den VermögensschĂ€den.

Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist fĂŒr Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung fĂŒr Personen, da man auch als Unternehmen fĂŒr Fehler, die zu SchĂ€den fĂŒhren, haftet. Bei der AusĂŒbung einer gewerblichen TĂ€tigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall SchadensersatzansprĂŒche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen FĂ€llen fĂŒr die durch das Unternehmen verursachten SchĂ€den aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach GrĂ¶ĂŸe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus fĂŒr den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also fĂŒr jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch SchadensersatzansprĂŒche zu vermeiden.

Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

Bevor man sich fĂŒr eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis der verschiedenen Versicherer ĂŒberprĂŒfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklĂ€rt werden, ob MietschĂ€den die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an RĂ€umen und GebĂ€uden entstehen können, abgedeckt sind. MietschĂ€den an Arbeitsmaschinen, die auch TransportschĂ€den einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung ĂŒbernommen werden. DarĂŒber hinaus ist zu prĂŒfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt fĂŒr SchĂ€den in einem Betrieb, der hĂ€ufig umgebaut, vergrĂ¶ĂŸert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten TĂ€tigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewĂ€hrt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen prĂ€sent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene SchĂ€den ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die hĂ€ufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass SchĂ€den, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

Betriebshaftpflicht-Tarife im Vergleich