Betriebshaftpflicht-Tarife vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

 Jetzt MarktfĂŒhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

Betriebshaftpflichtversicherung ERGO

Wenn ein betriebsbedingter Haftpflichtschaden das Unternehmen finanziell belastet, dann bietet die Betriebshaftpflicht der ERGO einen sinnvollen Schutz.

Allgemeine Informationen 

  • Ermittlung Versicherungsschutz muss branchen- und bedarfsabhĂ€ngig erfolgen 
  • Beitragshöhe der Pflichtversicherung errechnet sich weiterhin aus der BetriebsgrĂ¶ĂŸe 
  • Versicherungsschutz besteht ab der ersten PrĂ€mienzahlung 
  • Unternehmensschutz nicht nur vor hohen, finanziellen Belastungen, sondern auch vor einem Konkurs 
  • Versicherung ist erhĂ€ltlich fĂŒr natĂŒrliche und juristische Personen 

Leistungsumfang

  • inbegriffen sind Personen-, Sach- und VermögensschĂ€den 
  • Schadenersatzforderungen durch Umwelteinwirkung oder UmweltschĂ€den sind abgedeckt 
  • PrĂŒfung der RechtmĂ€ĂŸigkeit der Ersatzforderungen 
  • ĂŒberhöhte oder ungerechtfertigte AnsprĂŒche werden zerschlagen, notfalls selbst gerichtlich 
  • pro Schadensfall liegt eine Regelversicherungssumme von 3 Mio. Euro zugrunde 
  • Wahl höherer Versicherungssummen ist möglich 
  • 24 Stunden-Notrufservice 

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Der interne Tarifrechner ist bei der Bedarfsermittlung behilflich. Aus den individuellen Angaben resultieren die BeitrĂ€ge sowie die maßgeschneiderten Leistungen, die mit anderen Versicherungsanbietern in Relation gesetzt werden können. Über den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“ lĂ€sst sich der Rechner bequem erreichen.

 


 

Sollte es aufgrund von betrieblichen TĂ€tigkeiten zur SchĂ€digung von Dritten kommen, dann ist das Unternehmen zur Verantwortung zu ziehen. Es kommt dabei nicht darauf an, ob es sich beim Betrieb um ein Einzelunternehmen oder um einen Industriebetrieb handelt, er ist als schadenersatzpflichtig einzustufen. Dies bedeutet eine enorme, finanzielle Einbuße, aber ebenfalls kann heutzutage ein schadensbedingter Konkurs nicht ausgeschlossen werden. Eine Betriebshaftpflichtversicherung der ERGO bietet einen finanziellen Schutz vor den Gefahren.

Die ERGO Versicherungsgruppe

Das Versicherungsunternehmen ERGO entstand in den 90er Jahren durch einen Zusammenschluss von zahlreichen, bereits auf dem Markt fest ansĂ€ssigen Versicherungsgesellschaften. Dadurch kann die ERGO heute als einer der grĂ¶ĂŸten Anbieter auf dem hart umkĂ€mpften Versicherungsmarkt gezĂ€hlt werden, die jedoch ihre Produkte nicht mehr ausschließlich innerhalb Deutschlands anbietet, sondern die GeschĂ€ftstĂ€tigkeit weltweit ausĂŒbt. Aufgrund von diesem Zusammenschluss ist es möglich, ein vielseitiges Produktangebot zur VerfĂŒgung zu stellen, welches sich nicht nur an den privaten Verbraucher richtet. Ebenfalls wird die Sparte der GeschĂ€ftskunden bedient. Als wichtigste Absicherung lĂ€sst sich hierbei die Betriebshaftpflicht der ERGO bezeichnen.

Die ERGO Firmenhaftpflicht

Die Betriebshaftpflichtversicherung der ERGO ist als Gewerbehaftpflicht bekannt. Es handelt sich hierbei um eine Pflichtversicherung, die dazu gedacht ist, Betriebe aller Art vor enormen finanziellen Einbußen oder einem Ruin zu schĂŒtzen. Dabei werden die hohen Kosten, die aufgrund von Schadenersatzforderungen den GeschĂ€ftsbetrieb empfindlich stören können, aufgefangen. Vorab ĂŒberprĂŒft die ERGO Firmenhaftpflicht die RechtmĂ€ĂŸigkeit der Forderungen. Stellt sich heraus, dass die ErsatzansprĂŒche unberechtigt oder ĂŒberhöht sind, dann sorgt sie fĂŒr die Zerschlagung und beschreitet dafĂŒr notfalls den Weg ĂŒber das Gericht. Dieser passive Rechtschutz ist in den Versicherungsleistungen integriert. Vor dem Abschluss ist es allerdings sehr wichtig, dass das eigene Unternehmen so prĂ€zise wie möglich beschrieben wird, um den tatsĂ€chlichen Bedarf zu ermitteln. Daraufhin wird von der Betriebshaftpflicht der ERGO das Leistungspaket angeboten, welches einen sinnvollen Rundumschutz bietet. Weiterhin werden die „BeitrĂ€ge“ aus der GrĂ¶ĂŸe des Unternehmens ermittelt. Versicherbar sind natĂŒrliche sowie juristische Personen, der Versicherungsschutz beginnt mit der Zahlung der ersten PrĂ€mie. FĂŒr den Schadensfall bietet die ERGO einen 24 Stunden-Notrufservice an.

Leistungen

Zu den „Leistungen“ der ERGO Firmenhaftpflicht zĂ€hlt die Regulierung von Sach-, Vermögens- sowie PersonenschĂ€den. Als Vermögensschaden zĂ€hlt eine Betriebsunterbrechung, wenn durch eine Schadenersatzforderung die FortfĂŒhrung des Unternehmens nicht möglich ist. In der Betriebshaftpflichtversicherung der ERGO sind die unterschiedlichsten Schadensarten abgesichert. So sind SchĂ€den abgedeckt, die durch die TĂ€tigkeit der Mitarbeiter verursacht werden. Sollte das betriebseigene GrundstĂŒck nicht ausreichend abgesichert sein, so dass Dritte zu Schaden kommen, dann ist die Verkehrssicherungspflichtverletzung ebenfalls abgesichert. Weiterhin erfolgt eine Regulierung, falls eigens hergestellte Produkte bei einem Kunden zu einem Schaden fĂŒhren. Jede Branche hat sicherlich ihre ganz eigenen Anforderungen gegenĂŒber dem Versicherungsschutz. Daher ist die Versicherungssumme flexibel gestaltbar. Als Regelsumme gelten 3 Millionen Euro fĂŒr die verschiedensten Schadensformen. Dazu zĂ€hlen ebenfalls UmweltschĂ€den. Der Abschluss einer höheren Versicherungssumme ist jedoch jederzeit möglich.

Kosten berechnen & Anbieter vergleichen

Mithilfe des „internen Tarifrechners“ lassen sich die branchenabhĂ€ngigen Leistungen mit ihren Tarifen ermitteln und einsehen. Weiterhin können weitere Angebote anderer Versicherer in den Vergleich einfließen. 

HĂ€ufig Gestellte Fragen

Was ist eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Eine Betriebshaftpflichversicherung kann fĂŒr verschiedene Unternehmen wie beispielsweise Handwerkerbetriebe, Freiberufler oder Industrie- und Produktionsbetriebe unterschiedlicher GrĂ¶ĂŸenordnung abgeschlossen werden und deckt AnsprĂŒche von Dritten gegenĂŒber den Versicherten ab. Versichert sind in der Regel Personen-, Sach- und VermögensschĂ€den, die der Unternehmer oder seine Mitarbeiter anderen etwa durch ein Missgeschick oder durch selbst verursachte Fehler unbeabsichtigt zufĂŒgen. Bei PersonenschĂ€den tritt die Betriebshaftpflichtversicherung bei SchĂ€den, die den Tod, die Verletzung oder eine GesundheitsschĂ€digung von Menschen zur Folge haben, ein. SachschĂ€den umfassen versicherungstechnisch alles, was zur Vernichtung oder BeschĂ€digung von GegenstĂ€nden wie beispielsweise Maschinen, Werkzeugen oder Computeranlagen fĂŒhrt. Die Betriebshaftpflicht ĂŒbernimmt hier sowohl die Kosten fĂŒr anfallende Reparaturen, deckt eventuell entstandene Wertminderungen ab oder kommt fĂŒr die Wiederbeschaffungskosten auf. In manchen FĂ€llen werden sogar Renovierungskosten, die auf Grund des entstandenen Schadens erforderlich werden, ĂŒbernommen. SchĂ€den, die nicht als Personen- oder SachschĂ€den einzuordnen sind, sondern einen Dritten in finanzieller Hinsicht schĂ€digen, zĂ€hlen zu den VermögensschĂ€den.

Warum wird eine Betriebshaftpflichtversicherung benötigt?

Die Betriebshaftpflichtversicherung ist fĂŒr Unternehmen genau so unverzichtbar, wie die Haftpflichtversicherung fĂŒr Personen, da man auch als Unternehmen fĂŒr Fehler, die zu SchĂ€den fĂŒhren, haftet. Bei der AusĂŒbung einer gewerblichen TĂ€tigkeit kann vieles schief laufen, woraus sich im schlimmsten Fall SchadensersatzansprĂŒche eines Dritten ergeben. Ohne eine entsprechende Versicherung, die in solchen FĂ€llen fĂŒr die durch das Unternehmen verursachten SchĂ€den aufkommt, kann es sehr teuer werden. Je nach GrĂ¶ĂŸe und Auswirkung des Schadens kann dies sogar das Aus fĂŒr den betroffenen Betrieb bedeuten. Der Abschluss einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung ist also fĂŒr jeden Gewerbetreibenden ein absolutes Muss, um finanzielle Verluste durch SchadensersatzansprĂŒche zu vermeiden.

Was beim Abschluss einer betrieblichen Haftpflicht zu beachten ist

Bevor man sich fĂŒr eine bestimmte betriebliche Haftpflichtversicherung entscheidet, sollte man das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis der verschiedenen Versicherer ĂŒberprĂŒfen und vergleichen. So bieten die Versicherer oftmals Betriebshaftpflicht Versicherungen zu ganz unterschiedlichen Tarifen an, die meist auch im Leistungsumfang deutlich variieren. Wichtige Informationen, die man auf jeden Fall einholen sollte, betreffen zum einen die Höhe der Deckungssumme und zum anderen sollte die Frage geklĂ€rt werden, ob MietschĂ€den die beispielsweise durch die Einwirkung von Feuer oder Wasser an RĂ€umen und GebĂ€uden entstehen können, abgedeckt sind. MietschĂ€den an Arbeitsmaschinen, die auch TransportschĂ€den einschließen, sollten idealerweise auch von der Versicherung ĂŒbernommen werden. DarĂŒber hinaus ist zu prĂŒfen, ob die abgeschlossene Versicherung das sogenannte Bauherrenrisiko abdeckt, das heißt fĂŒr SchĂ€den in einem Betrieb, der hĂ€ufig umgebaut, vergrĂ¶ĂŸert oder modernisiert werden muss, aufkommt. Ebenfalls ist es wichtig, dass der Anbieter Unternehmern bei betriebsbedingten TĂ€tigkeiten wie etwa Montage- oder Wartungsarbeiten im Ausland einen entsprechenden Versicherungsschutz gewĂ€hrt. Wer mit seinem Unternehmen auf Ausstellungen und Messen prĂ€sent ist, sollte sicherstellen, dass dort entstandene SchĂ€den ebenfalls von der Betriebshaftpflichtversicherng reguliert werden. Betriebe, die hĂ€ufig mit Betriebsfahrzeugen arbeiten, sollten bei Abschluss der Versicherung besonders darauf achten, dass SchĂ€den, die beim Be- und Entladen entstehen können, abgedeckt sind.

Betriebshaftpflicht-Tarife im Vergleich